Kan man Nachfolgend seine wirkliche Identität zurückbekommen ?

JA.

Nach Vorlage gültiger Ausweispapiere des Soldaten, der unter „Fremdenstatus“ steht und seinen Vertrag mit der angeblichen Identität unterzeichnet hat, wird das Verfahren zur Regulierung seines Militärstandes eröffnet. Nach abschließen des Verfahrens, kann der unter „Fremdenstatus“ dienende unter seinem richtigen Namen dienen. Eröffnet wird dieses Verfahren bei vorzeigen der gültigen Ausweispapiere, welche von den französischen Behörden gefordert werden.

Im Allgemeinen fängt dieses Verfahren am Ende der Grundausbildung statt und auf jeden fall zu Ende des ersten Dienstjahres.

| Ref : 41 | Date : 24-05-2013 | 25958